After a year and a half, it has proven that following my heart and coming to Canada was the right choice. Dave and I are a very happy item that just recently got to play music together ("Woiperdinger"), and the beauty of the country just blows me away each time I get out of the city.

Sonntag, 17. Juli 2011

Camping in Bluerock

Danke für eure Kommentare zu den letzten Blogs, ich hab mich sehr darüber gefreut! Die vergangenen Wochen sind mal wieder vorbeigeflogen wie nix; jeden Abend nach der Arbeit war irgendwas. Vorletzten Sonntag haben wir mit David (10) und Darragh (7) einen Ausflug zu den Ellbow Falls gemacht, allerdings ohne Kamera. Aber da fahren wir bestimmt wieder mal hin, wahrscheinlich sogar zum Campen...
Die große Neuigkeit heute: Mein Garten blüht auf!!! Die Kapuzinerkresse hat sich von den arktischen Verhältnissen im Mai / Juni erholt; Mohn, Tagetes und Erdbeeren blühen endlich (Moni, du hattest Recht: es sind keine Ringelblumen geworden:-( und meine Lupinen sind schon fast 20 cm hoch.

Und: Brian ist seit kurzem unser privater Hausmaurer. Seit gestern sind die Kabelbinder weg, die bisher unseren Zaun zusammengehalten haben!
Das Höchste für David, Darragh und Aidan: Dem Papa bei der Arbeit helfen. Sprich Mörtel batzn!

Stein auf Stein: Annmarie bewundert ihre vier Männer aus der Ferne....


Aber eigentlich wollte ich euch ja vom Campen letztes Wochenende erzählen. Da wir dem Stampede-Wahnsinn in der Stadt entfliehen wollten, hat sich Dave den Montag freigenommen. Mit David, Annmaries und Brians ältestem Sohn, sind wir am Samstagabend nach Bluerock gefahren. Auf demselben Campingplatz waren wir ja vor einem Monat schon mit Moni und Berni.
The best way to spend the Stampede weekend? Go camping! Dave took this Monday off so we could stay for two nights...
Sagt mal, war es damals auch so eng im Auto?
Dave setting up the tarp. It doesn't look like rain but you never know...
Die Sonne ist bereits untergegangen, als wir ankommen. Drum müssen beim Aufbau alle mithelfen...
David setting up the tent...

... and making firewood.
Davids neue Lieblingsbeschäftigung: Mit Hammer und Miniaxt Brennholz fürs Lagerfeuer spalten. Wenn das die Mama wüsste!
Good thing Annmarie doesn't see this!

the moon above the mountains
Mond über den Bergen

Sonntag, 10. Juli
breakfast time
Sonne scheint, Frühstück ist fertig, aber außer mir kein Mensch wach.
But nobody's awake yet so I enjoy the quiet and the view.
Aussicht von unserem Campingplatz; diesmal sind wir neben dem Fluss.
This is how a Sunday morning should be: breakfast, playing music and board games.
So einen entspannten Sonntagmorgen hatten wir schon lang nicht mehr: Frühstück, Musik und Siedler von Catan. Perfekt!
Sheep River
Am Nachmittag machen wir einen kleinen Ausflug zum Sheep River.
How many skips can you get?
Boys will be boys: Steine flippern über den Fluss ist gar nicht so leicht!
Some red thing triggers Dave's curiousity enough to make him cross the river.
Irgendwas Rotes liegt auf der andern Seite zwischen den Bäumen. Was man nicht alles anstellt, wenn die Neugierde groß genug ist... Das rote Ding entpuppt sich übrigens als eine löchrige Tischdecke. Toll.
Of course now David wants to explore the other side of the river aswell.
Tja, und jetzt will David natürlich auch auf die andere Seite...

video
Zurückgestapft ist er übrigens selber, der kleine Mann.
Sheep River Falls


video


Wild roses grow everywhere!
"Alberta, wild Rose country". Langsam versteh ich den Slogan, denn diese Blumen wachsen hier wirklich überall.

David and I hike back to the campground.
Auf dem Rückweg zum Campingplatz schmeißt uns Dave schon ein Stückchen vorher aus dem Auto, weil David und ich noch etwas Bewegung brauchen. Wir machen eine kleine Wanderung und gehen zu Fuß zum Campingplatz, wo wir Dave selig schlummernd auffinden...

"Am I dreaming or what?", he says. Somewhere down there I lost my camera a month ago.
Sonne und leichter Regen gleichzeitig, und eine atemberaubende Aussicht. Dort hinten liegt irgendwo meine Kamera im Wasser.

Sunday evening at the campground: It's so quiet that a few deer come looking for food.
Der Campingplatz ist mittlerweile fast menschenleer, drum wagen sich ein paar freche Rehe her und suchen Futter.
video
David making firewood: "But I don't want you to take a picture of me!" Well, I didn't, did I?
David beim Holzhacken
Geschirr spülen und abtrocknen wird wahrscheinlich nie zu Davids Lieblingsbeschäftigungen gehören, aber das Trinklied mit 100 Strophen, das Dave ihm in einem achtlosen Moment beigebracht hat, begeistert ihn hellauf.
video
Washing the dishes is so much more fun when you sing a drinking song, eh?
Another night with a campfire - this time it's raining though. The people around us are packing up and leaving while we're sitting comfortably under Dave's tarp.
Schöner Abschluss: Es regnet leicht, wir sitzen gemütlich unter Daves Dachkonstruktion, schauen aufs Lagerfeuer und ratschen über Gott und die Welt. Bis dem jungen Mann das blöde Trinklied wieder einfällt...


Alles Gute zum 30. Hochzeitstag, Mama und Papa!